Zirkon monolithisch

Stabil und doch so Ästhetisch

CAD/CAM-gefertigte monolithische Restaurationen aus Zirkonoxid sind im Vergleich zu klassischen Restaurationen aus Silikatkeramiken weniger transluzent, was im Frontzahn- und Lachlinienbereich von Bedeutung ist. Sie sind insgesamt weniger empfindlich und zugleich belastbarer als Restaurationen aus Silikatkeramiken. Im Gegensatz zu keramisch verblendeten Restaurationen gehören „Chippings“ und „Mikrochippings“ bei vollanatomischen Arbeiten aus Zirkonoxid ohne Verblendung der Vergangenheit an . Sie eignen sich in besonderer Weise zur ästhetischen Versorgung im Seitenzahnbereich, also außerhalb des sogenannten Lachlinienbereichs.

Für detaillierte Informationen, stehen wir gerne zur Verfügung.

Indikationen
  •  Metallfrei und extrem stabil

  • Sehr gute Ästhetik 

  • Kein Chipping

Vorteile für den Patienten
  • Kostengünstig

  • Gute Ästhetik

  • Lange Haltbarkeit